Unternehmensberatung inklusive

Nutzen Sie unser Know-how: Beratung von Existenzgründungen und geschäftlichen Erweiterungen, Erstellung betriebswirtschaftlicher Analysen und Businessplänen.

Wir beraten

Unabhängiger Berater mit Branchenexpertise

Profitieren Sie von jahrelanger Erfahrung in d. Bauwirtschaft. Wir beraten Sie in allen steuerlichen Belangen individuell, umfassend und kompetent.

Spezialkompetenz

Ihr Steuerteam - Stets für Sie zur Stelle

Wir unterstützen Sie offen, kompetent und zuverlässig:
Rufen Sie uns an: 06102-254 085, oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Steuerberatung von A-Z

Strategie und Umsetzung aus einer Hand! Wir sind Ihr verlässlicher und kundiger Partner in allen steuerlichen Belangen: Vom Erstellen der Steuererklärungen (Einkommenssteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Körperschaftssteuer …), über die Steueroptimierung, Übernahme Ihrer Finanzbuchhaltung, Erstellung des Jahresabschlusses bis hin zur steuerlichen Vertretung vor Finanzbehörden und Gerichten.

Aktuelles - Wissenswertes und
gesetzl. Neuregelungen

Wissenswertes auf einen Blick - Gerade im Bereich des Steuerrechts gibt es häufig interessante, wissenswerte Neuigkeiten. Ob gesetzliche Neuregelungen, spannende Urteile oder wichtige Fristen, nachfolgend halten wir Sie auf dem Laufenden.

16.01.2020
Neue Düsseldorfer Tabelle ab dem 01.01.2020Die Düsseldorfer Tabelle enthält Leitlinien für den Unterhaltsbedarf von Unterhaltsberechtigten. Die neue, seit dem 01.01.2020 gültige Düsseldorfer Tabelle (Kindesunterhalt) finden Sie unter folgendem Link: Düsseldorfer Tabelle
14.01.2020
Umsatzsteuerermäßigung für Taxiverkehr mit Pferdefuhrwerken auf autofreier InselNicht nur Bahnfahren wird durch die Reduzierung des Umsatzsteuersatzes preiswerter. Auch die Personenbeförderung mit Pferdekutschen auf einer autofreien Nordseeinsel kann umsatzsteuerrechtlich als Taxiverkehr begünstigt sein, wie der BFH mit Urteil vom 13.11.2019 V R 9/18 entschieden hat. Dies...
Alle Informationen anzeigen
09.01.2020
Bund der Steuerzahler regt Vorläufigkeitsvermerk zur Rentenbesteuerung anSeit dem Jahr 2005 unterliegen Renten einer stärkeren Besteuerung. Dies allein führt jedoch noch nicht zu einer Doppelbesteuerung. Nur wenn Beiträge in die Rentenversicherung aus bereits versteuertem Einkommen gezahlt wurden und in der Auszahlungsphase erneut besteuert werden, liegt eine...
07.01.2020
Steueränderungen 2020
Höherer Grundfreibetrag und Abbau der kalten Progression
Der Grundfreibetrag steigt um 240 Euro auf 9.408 Euro pro Person und Jahr. Für Ehe- und Lebenspartner, die eine gemeinsame Steuererklärung abgeben, gilt der doppelte Betrag. Bis zu dieser Höhe bleibt Einkommen vollständig steuerfrei. Außerdem wird der Steuertarif zum Abbau der kalten...
03.01.2020
Keine Erbschaftsteuerbefreiung für ein Familienheim bei dreijähriger RenovierungsphaseDas FG Münster hat mit Urteil 3 K 3184/17 Erb vom 24.10.2019 entschieden, dass der Erwerb eines Familienheims nicht steuerbefreit ist, wenn der Erbe das Objekt erst nach einer dreijährigen Renovierungsphase bezieht. Der Kläger ist Alleinerbe seines Vaters, der eine Doppelhaushälfte bis zu...
30.12.2019
Rechen­größen der Sozialver­sicherung 2020Durch die Zustimmung des Bundesrates zur Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung stehen die Werte in der Sozialversicherung fest, welche ab dem 01.01.2020 im Versicherungs- und im Beitragsrecht der Krankenversicherung sowie in der Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung gelten. Es...
23.12.2019
Sachbe­zugs­werte ab 2020Der Wert für die freie Verpflegung hat sich nach der Sozialversicherungsentgeltverordnung (BGBl 2019 I S. 1997) gegenüber 2019 verändert. Danach beträgt der Wert der freien (Voll-)Verpflegung ab dem 01.01.2020 insgesamt 258 Euro monatlich. Der Betrag verteilt sich wie folgt: Frühstück: 54...
20.12.2019
Einigung über die Erhöhung der PendlerpauschaleÜber das Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht ist Einigung erzielt worden. Danach wird die Entfernungspauschale wie folgt erhöht: Für die Jahre 2021 bis 2023 auf 0,35 Euro, für die Jahre 2024 bis 2026 auf 0,38 Euro jeweils ab dem 21....
19.12.2019
Bonausgabepflicht:
Sichere Kassen - auch ohne Papier
Bund der Steuerzahler stellt Musterbrief ans Finanzamt zur Verfügung Ab dem 01.01.2020 müssen Händler mit elektronischer Kasse jeden Kassenbon ausdrucken - und zwar unabhängig davon, ob der Kunde ihn mitnehmen möchte oder nicht. Dies ist aus Sicht des Bundes der Steuerzahler (BdSt) nicht...
17.12.2019
Neue Musterklage gegen Doppelbesteuerung bei RentenDer Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstützt die Klage eines Ruheständlers gegen die Zweifachbesteuerung von Renten. Von dieser Musterklage profitieren auch andere Senioren, die nun nicht selbst klagen müssen. Die Besteuerung der Altersrente muss dringend nachgebessert werden. Denn schon heute...